Boilieroller – Nie wieder mit der Hand Boilies rollen

Boilie Roller

Boilieroller die Maschine für die Wunderkugeln

Boilieroller sind schon echte Wunderwaffen wenn man seine eigenen Karpfenköder selber produzieren will. Früher verwendete man noch die eigenen Hände um die Köder in eine runde Form zu bringen. Heutzutage macht man das mit einem Rollbrett oder einer mechanischen Boiliemaschine. Die Prozedur mit der Hand ist viel zu langwierig und mühselig. In erster Linie möchte ich euch auch davon abraten. Investiert lieber ein paar Euros und besorgt euch einen günstigen Roller. Damit geht die ganze Sache viel effektiver, einfacher und schneller von der Hand. Hier findet ihr direkt diverse Angebote von eBay.




BoilierollerMittlerweile kenne ich auch keinen Angler, der nicht schon etwas von solch einem Gerät gehört hat. Jedoch nur um auf Nummer sicher zu gehen, möchte ich auch darüber einen kleinen Artikel scheiben. Beziehungsweise möchte ich euch einige Modelle hier vorstellen, die für die heimische Boilieküche in Frage kommen. Damit sollten alle Zweifel oder Fragen schnell und unkompliziert aus der Welt geschafft werden. Darüber hinaus gebe ich euch hier einen kleinen Überblick was für Modelle am besten geeignet sind und welches Brett am meisten beim selber machen verwendet wird.

Die verschiedenen Bezeichnungen

  1. Mini Roller – (auf eBay anschauen!*)
  2. Long John – (auf eBay anschauen!*)
  3. Mammut –  (auf eBay anschauen!*)
Hinweis: Die angezeigten Preise könnten sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Angebote von Amazon inkl. MwSt., zzgl.Versandkosten / * Affiliate-Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm

 

Diese gibt es in diversen Ausführungen, Größen und von den unterschiedlichsten Markennamen und Boiliehersteller. Wesentliche oder sehr große Unterschiede gibt es bei den verschiedenen Marken eigentlich nicht. Letztendlich sollte das Preis Leistungsverhältnis stimmen und nicht der Name gekauft werden. Oftmals besitzen diese Marken Boilie Roller nur eine andere Bezeichnung, Aufdruck oder Namen. Eigentlich erfüllt jeder Roller egal ob günstig, teuer oder welches Logo draufsteht den gleichen Zweck. Es spielt also keine große Rolle von welcher Marke euer späterer Boilie Roller ist.

 

Worauf Ihr beim kaufen achten solltet

Fragezeichen
© diego1012 / Fotolia

Auf die verschiedenen Durchmesser. Nicht jeder Hersteller biete die gleichen Größen in seinem Sortiment an. Lediglich die Standard Durchmesser von 16mm – 24mm werden in den Verkaufsshops angeboten. Je nach dem an welchem See oder Weiher man eigentlich angeln möchte, sollte man die Boiliegröße dem Gewässer abpassen. In vieler Hinsicht macht das manchmal den Unterschied und entscheidet über Fangerfolg oder Blank. Manchmal sucht man oft Stundenlang nach einer speziellen Größe ohne zum Ergebnis zu kommen. Damit Ihr aber bei mir schnell fündig werdet, liste ich euch hier alle mir bekannten Größen auf und verlinke diese zum jeweiligen Produkt.

Die verschiedenen Durchmesser

Hinweis! Damit ihr auch schnell den richten Roller findet habe ich die jeweiligen Durchmesser der Rollbretter zu passenden eBay Produkten verlinkt.

Wenn Ihr weitere Informationen zu einer der oben aufgeführten Größe sucht, klickt einfach die entsprechende Millimeter Zahl an. Es öffnet sich ein weiteres Fenster und Ihr gelangt direkt zum entsprechenden Produkt Ebay.

Hinweis: Die angezeigten Preise könnten sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Angebote von Amazon inkl. MwSt., zzgl.Versandkosten / * Affiliate-Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm

So rollt man die Karpfenköder!

© diego1012 / Fotolia

Bevor der eigentliche Roller zum Einsatz kommt, benötigen wir erst einmal ein gutes Boilierezept. Einige dieser Boilierezepte findet Ihr in der entsprechenden Kategorie hier in diesem Portal. Nachdem man einen konsistenten Boilieteig hergestellt hat, könnte das abrollen eigentlich schon losgehen. Jedoch braucht man zum weiteren verarbeiten des Boilieteigs eine geeignete Teigspritze. Um später runde Boilies zu erhalten brauchen wir gleichmäßige Teigwürste in dem jeweiligen Durchmesser des Boilieroller. Hier kommt eine Boiliegun – Baitgun oder Boiliespritze zum Einsatz. Je nach dem kann eine Mechanische oder Druckluftbetriebene Boiliegun verwendet werden. Letztendlich entscheidet das euer Geldbeutel.

Den Durchmesser kann man mit den verschiedenen Aufsätzen durch abschneiden der Tülle hinbekommen. Hier ist etwas Fingerspitzengefühl angesagt. Schneidet immer nur wenige Millimeter der Tülle ab und macht Probespritzungen. Legte einen Boiliestrang auf den Boilieroller versucht diesen zu rollen. Manchmal dauert es ein wenig bis man die passende Größe hat. Wenn Ihr damit fertig seid, beschriftet diese mit dem jeweiligen Durchmesser mit einem Wasserfesten Stift. Dadurch erspart Ihr euch beim nächsten Boilie machen das suchen.

fertige Kugeln vom BoilierollerWenn alles passt, macht erst mal einige Boiliestränge und legt sie beiseite. Anschließend legt Ihr die gemachten Boiliewürste ca. 3 Stück (je nach Konsistenz des Boilieteigs) auf den Boilieroller. Legt nur das Oberteil des Rollers (leicht Schräg ansetzen) in der vorgegebenen Führungsschiene des Unterteils. Einmal fest von oben draufdrücken und mit leichten Vorwärts und Rückwärtsbewegungen die Teigkugeln rollen. Das war auch schon alles. Anschließend werden die Kugeln gekocht oder Dampfgegart und getrocknet. Zum besseren Verständnis, habe ich euch auch noch ein Video hier eingebaut. Schaut es euch einfach an und Ihr versteht es sofort wie so ein Boilieroller einzusetzen ist.

Hier mal ein Video wie man einen Boilieroller einsetzen kann!

Gut zu Wissen!

NützlichesBoilies müssen auch nicht zwanghaft immer Rund sein. Auch Kissen oder Dumbels sind genauso fängig wie runde Wunderkugeln. Aber warum sind die meisten Boilies rund? Ganz einfach! Durch die runde Form kann man sie viel weiter und präziser mit dem Boilierohr – Boiliewurfrohr an den gewünschten Platz katapultieren. Die Flugeigenschaft ist einfach besser als bei Kissen oder Dumbels. Manchmal muss man sich aber von anderen Karpfenanglern unterscheiden. Viele von denen verwenden immer wieder runde Boilies und sobald der Karpfen das bemerkt kann er schon misstrauisch werden und verlässt den Futterplatz. Deshalb empfehle ich euch beim produzieren beziehungsweise Boilieherstellen einige Kissen – Dumbel herzustellen. So ich hoffe der Beitrag war nicht zu langweilig und Ihr habt alles gut verstanden. Nun wünsche ich euch viel Spaß beim machen eurer eigenen Boilies mit dem Boilieroller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.